Sie sind hier: Kindergärten / Holtwick / pädagogisches Konzept / pädagogische Strategien

Kontakt

DRK Kindergarten Haus Holtwick

Haus Holtwick 9
48720 Rosendahl

Tel: 02566 / 972499
kiga-holtwick[at]drk-rosendahl[dot]de

Leitung:
Ralf Borgschulte

Unsere 8 pädagogischen Strategien


Die pädagogischen Strategien sollen eine Basis sein, um positive und wertschätzende Atmosphäre zwischen Kind, Eltern und Bezugsperson zu schaffen.

Die Strategien sollen als Hilfsmittel dienen, um sich selbst und sein Handeln zu reflektieren und um verbindliche Arbeitsgrundlagen für Erzieher zu bilden. Sie sind nicht einengend. Hinter den pädagogischen Strategien steht eine pädagogische Grundhaltung, die das Kind als eigenständige Persönlichkeit sieht und die Eltern als Experten ihrer Kinder.

Die Strategien...

1. Strategie:
Sanfte Intervention (, d.h. abwarten in respektvoller Distanz, aber Hilfe anbieten, wenn es erforderlich ist.)

2. Strategie:
Kontextsensitivität (, d.h. den kindlichen Kontext kennen und fähig sein, frühere Erlebnisse des Kindes mit einzubeziehen, damit Lernprozesse an Erfahrungen anknüpfen können.)

3. Strategie:
Zuwendung durch physische Nähe und Mimik und damit Bestätigung des Kindes.

4. Strategie:
Das Kind ermutigen, zu wählen und selbst zu entscheiden.

5. Strategie:
Das Kind dabei zu unterstützen, angemessen Risiken einzugehen.

6. Strategie:
Das KInd ermutigen, etwas zu tun, was den Erwachsenen im Ablauf selbst unklar ist und das Kind bei diesen Experiementen zu begleiten.

7. Strategie:
Wissen, dass die Haltung und die Einstellung des Erwachsenen das Kind beeinflussen.

8. Strategie:
Der Erwachsene zeigt, dass er und das Kind im Lernen Partner sind.

 

Ein kleines Beispiel...

...zur Strategie 1:

Das Kind macht die Erfahrung, dass das Glas überläuft. Diese Erfahrung muss das Kind selbst machen, um es zu verstehen.